Kommerzielle Futtermittel

 

 

Die meisten Hunde (und Katzen) werden mit kommerziellem Futter ernährt und kommerzielles Futter ist nichts anderes als „Fast Food". So wie der schnelle Burger bei Mc Donalds.

 

                                                                         

                                                                                                                  Bella & Carlson

 

Der Markt bietet Futtersorten für jeden Hund: große und klein, alte und junge, aktive und bewegungsarme, tragende und säugende Hündinnen und jede Menge Spezialfutter. Eins haben alle gemeinsam: Jedes ist das Beste!

 

Der Verpackungsaufdruck belegt, wie gesund das Futter ist und listet die Inhaltsstoffe in Prozentangaben auf. Unser Gesetz schreibt ausschließlich bei menschlicher Nahrung eine lückenlose Auflistung der Inhaltsstoffe vor. Bei Haustieren ist das anders, Inhaltsstoffe können anders benannt oder zusammengefasst werden. Hinter wohlklingenden Namen oder irgendwelchen Abkürzungen verstecken sich Zusätze, die garantiert nicht im Napf landen würden, wenn klar wäre, was da alles gefüttert wird.

 

Weiterhin wandert (Ekel)Abfall aus der Fleischproduktion in das Futter. Aus "rohen" Haustierkadavern wird zwar kein Tiermehl mehr hergestellt, aber sie werden mit Plastikhüllen und Flohhalsbändern verbrannt und wandern als Rohasche, Rohfett usw. in die Tiernahrung. Viele der zugefügten Zusatzstoffe sind für die Ernährung des Hundes schlichtweg überflüssig, sie können sogar krank machen!

 

Leider ist der Ernährungswert ist bei der Futtermittelherstellung oft zweitrangig. Hier geht es geht um Geld. Um viel Geld. Und je mehr bei der Herstellung einspart wird, desto größer wird die Gewinnspanne. Dies geht nur, wenn dem Futter alles Erdenkliche beigemengt wird und das so billig wie möglich. Und all diese Zusatzsatzstoffe sind für den Hund ganz und gar überflüssig, schlimmer noch: sie können ihn krankmachen!

 

Bitte stellt euch Zusatzstoffe nicht als natürliche und gesunde Bestandteile vor. Auf den nachfolgenden Seiten möchte ich über die Inhaltsstoffe, die sich in kommerziellem Futter befinden können informieren.

 

Die menschliche Ästhetik wird dem Ernährungswert übergeordnet: schöne Farben, ansprechende Konsistenz, geformte Stückchen und natürlich eine lange Haltbarkeit sind wichtige Kriterien bei der Kaufentscheidung eines Produktes. Die Gesundheit des Tieres ist meist zweitrangig!!



Medicus curat – Natura sanat
der Arzt behandelt, die Natur heilt
(Hippokrates)

Alle auf dieser Internetpräsenz verwendeten Texte, Fotos und grafischen Gestaltungen sind urheberrechtlich geschützt. Sollten Sie Teile hiervon verwenden wollen, wenden Sie sich bitte an den Seitenbetreiber. Er wird dann gegebenenfalls den Kontakt zum Urheber oder Nutzungsberechtigten herstellen


Anrufen

E-Mail

Anfahrt